Überspringen zu Hauptinhalt
+49 (0)7667 / 4269823 info@rundwagen.de

Am Anfang war das Wort: Hobbit

Das Wort Hobbit, Begriffserklärung

Der Schriftsteller Tolkien erklärte einmal, der Name Hobbit ist aus einem spontanen Einfall heraus geboren worden. Er räumte aber auch ein, dass es durchaus im Bereich des Möglichen wäre, dass er in seiner Kindheit dem Namen bereits begegnet sei.

Der Roman Hobbit wurde 1937 geschrieben und die Herr der Ringe Bücher dann im Jahr 1955. Während dieser Zeit gab es schon viele Spekulationen über den Ursprung des Wortes.

1976 wurde der Begriff dann schließlich im Oxford Dictionary aufgenommen.

Tolkien behauptete einmal, dass die Inhalte der Romane nur reine Übersetzungen aus der Sprache der Hobbits wären. Diese Sprache existiert aber gar nicht. Angeblich soll die Sprache einer älteren Sprache der Rohan zu Grunde liegen. So soll zum Beispiel das Wort Hobbit in der alten Sprache Kuduk gewesen sein, was soviel wie Erdlochbewohner heißen soll.

Da Tolkien die Sprache der Hobbits als modernes Englisch wiedergibt, überträgt er folgerichtig die Sprache der Rohirrim ins Altenglische. Kûd-Dûkan hieße auf altenglisch holbytla, was dann – im modernen Englisch – zu Hobbit geworden wäre.

Im Roman der Hobbit spielt der Ursprung des Namens eh keine Rolle, da die Idee der alten Übersetzungen erst zur Zeit der Entstehung von Herr der Ringe geboren wurde.

Nun aber wurde mehrfach gehört, dass es wohl in Freiburg einen genialen Tüfftler geben soll, der solche Hobbit ähnlichen Rundwagen produziert, wer was das so genau…..

Geschrieben von Kevin Bortoli. 24.09.2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen