skip to Main Content
+49 (0)7667 / 4269823 info@rundwagen.de

Dämmstoffe im Vergleich

 

Dämmstoff Herstellung/Material Wärmeleit-
fähigkeit λ W/(m·K)
Brand-
verhalten
sommerl.
Wärme-
schutz
Bemerkungen
Mineralwolle Glaswolle Schmelze aus bis zu 70% Altglas, Quarzsand, Soda und Kalkstein wird zu Fasern geschleudert;
Zusatz von 4 bis 8% Kunstharzbinder zur Form- und Feuchtestabilisation
0,030-0,040 ++ – auf Hinweis „KI 40“, „Blauer Engel“ oder RAL-Gütezeichen achten
Steinwolle Schmelze aus 25% Altglas, Feldspat, Dolomit, Sand und Kalkstein oder
30% Recycling-Formsteine, Basalt und Diabas wird zu Gespinst geschleudert;
Zusatz von 0,7 bis 3,2% Kunstharzbinder zur Form- und Feuchtestabilisation
0,030-0,040 ++(A,B1*) – unverottbar
– auf Hinweis „KI 40“, „Hohe Biolöslichkeit“ oder RAL-Gütezeichen achten
Polystyrol EPS Erdölprodukt aus expandiertem Partikelschaum, wird zu 98% aus Polystyrol hergestellt, welches mit Pentan aufgeschäumt wird 0,035-0,040 O – unverottbar
– nicht UV-beständig
XPS Erdölprodukt aus Extruderschaum, wird aus Polystyrol hergestellt, welches mittels CO2 (früher H-FCKW) aufgeschäumt und in Form gepresst wird 0,030-0,040 O – verottungsfest, alterungsbeständig
-geschlossenzellig
– nicht UV-beständig
PUR-Hartschaum Erdölprudukt, welches aus der chem. Reaktion von Polyolen und Polyisocyanat unter Zusatz eines Treibmittels hergestellt wird 0,025-0,030 O – unverottbar
– geschlossenzellig
Holzfasern wird aus Nadelholzabfall und Schwachhölzern mit dem holzeigenem Bindemittel Lignin hergestellt 0,040-0,055 O ++
Holzwolle Holzwolleleichtbauplatten werden aus langfaseriger Fichten- oder Kiefernholzwolle hergestellt, die durch Zement oder Magnesit gebunden wird 0,090 +(B1) ++
Kork Korkschrot wird mit Wasserdampf expandiert und unter Ausnutzung der natürlichen Harze zu Korkblöcken „gebacken“ und zu Platten zerschnitten 0,045 O (B2) +
Zellulose Platten als Brandschutz werden ca. 12 Masse-% Aluminiumsulfat, Borax und Borsäure zugegeben 0,040 O(B2) + – Platten fasern beim Zuschneiden aus
– nicht belastbar
Flocken wird aus Altpapier durch ein mechanisches Zerkleinerungsverfahren hergestellt; als Brandschutz werden ca. 12-20 Masse-% Borsäure und Borax zugegeben 0,040-0,045 O O
Flachs wird nach Entfernen der Bastschicht zu einem Faservlies verarbeitet; gehört zu den natürlichen Zellulosefasern;
ggf. mit Zusatz von Polyester-Stützfasern;
Zusatz von Borsalz als Brandschutz
0,040 O O-
Hanf Faservlies mit vergeichbaren Eigenschaften wie Flachs;
Zusatz von Borsalz als Brandschutz
0,040-0,045 O O-
Kokosfasern hochelastische Fasern der Kokoshülle, sind innen hohl, werden ohne weitere Zusätze zu einem gleichmäßigen Vlies verdichtet;
Zusatz von Ammoniumsulfat bzw. Borsalz als Brandschutz
0,045 O – weitgehend feuchteresistend
– feuchteausgleichend
Baumwolle Baumwolle wird zu vliesartigen Matten verarbeitet (bis 200mm);
teiweise auch als Flocken
0,040 +O – anfällig gegen Feuchtigkeit
– durch Schimmelpilz gefährdet
– poblem. Anbau (Pestizide)
Schafwolle gewaschene Schafschurwolle mit Zusatz von Borsalz oder eines Harnstoffderivates (Mottensicherheit)
und ca. 3-5 Masse-% Borsalz als Brandschutz; herstellerabhängig ggf. mit Zusatz von Polyester-Stützfasern
0,040 O O(-) – weitgehend fäulnisresistent
Perlite wird unter großer Hitze aus aufgeschämten vulkanischem Gestein hergestellt, leicht und körnig; durch Zusatz von Silikonen wasserabweisend 0,050-0,055 ++ – nichtbrennbar
– ungeziefersicher
Schaumglas wird aus aufgeschäumten Silikaten hergestellt; besteht aus geschlossenzelligen Glaszellen 0,040-0,060 ++ – vollständig dampf- und wasserdicht
– relativ teuer
Kalziumsilikat poröse Kalksilikate werden mit Zellstoff vermischt und mit Wasserdampf gehärtet;
hoher pH-Wert von ca. 14
0,050-0,065 ++ (A2) – puffert Feuchtigkeit
– frei von Schimmelpilzbefall

 

 

Wärmedämmstoffe.com  Kevin Bortoli 13.02.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top